Spotify startet nicht unter Mac OSX 10.9.2

Spotify-DS-Screenshot

Spotify zählt zu den beliebtesten Musikstreaming-Diensten auf dem Markt. Spotify ist auf mobilen Endgeräten und auf den verschiedensten Betriebssystem verfügbar. Leider kommt es häufiger vor, dass der Spotify Client auf einem Mac OS X beim starten einfach verschwindet. Dies ist häufiger nach einem Update des Clients zu verfolgen. Die Spotify Support-Seiten und Foren sind voll mit entsprechenden Einträgen. Ein Workaround, der bei mir bislang immer geklappt hat, ist folgender:

 

  1. Spotify beenden
  2. Finder öffnen
  3. Tastaturkombination Shift + Command + G drücken
  4. Im Eingabefeld ~/Library/Application Support/ eingeben und zum Ordner wechseln
  5. Den Ordner Spotify suchen und löschen

Hiermit verliert man zwar alle lokal synchronisierten Tracks, aber dafür startet der Client wieder und man kann seine gewünschten Playlists erneut lokal synchronisieren.

Hoffe ich konnte hiermit ein wenig weiterhelfen! 😉

3 Gedanken zu „Spotify startet nicht unter Mac OSX 10.9.2“

  1. Hallo Leute,
    funktioniert nicht. Catch und alles wie beschrieben gelöscht, Spotify runter, neu drauf dennoch kommt beim Starten nach Installation, Error 6. Ich weiß nicht was los ist und auf welche alten Catchdatein die Neuinstallation immer wieder zugreift.Lediglich hatte ich die Festplatte im Mac ausgetauscht, leider keine vernünftige Datensicherung im Vorfeld aber… das sich Spotify so schwierig neu installieren lässt, hätte ich nicht gedacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.